Angel-Forellensee-Nordstrand

Denkt mal drüber nach, wie oft Ihr schon 12 Forellen am Forellensee gefangen habt !!!

( dazu gehören nicht die kleinen Kiloteiche und auch nicht die kleinen Forellenseen unter 10000m² Wasserfläche ) 

 Warum haben wir eine Fangbegrenzung eingeführt !

Aufgrund der hohen Besatzdichte/Artenvielfalt, Fischqualität der Kategori Klasse I und der Größe bis 7 kg,

die wir laufend im Teich haben, war es erforderlich, eine Fangbegrenzung einzuführen.

Wer seine 12 Forellen fängt landet bei uns ganz schnell mal zwischen 10 kg und 15kg Gesamtgewicht und teilweise noch mehr.

Für 10kg bis 15kg Forellen zahlt man an einem Kiloteich berechtigter Weise locker
zwischen 80,-€ und 120,- € und mehr!

Teilweise werden an Forellenseen preislich sogar noch Unterschiede gemacht bei den sogenannten Prämiumteichen, sobald die Forellen 3kg und mehr wiegen, dann ist die Angelkarte erheblich teurer, weil größere Besatzfische teurer sind, auch dies ist absolut nachvollziehbar und berechtigt.

Wir denken, das wir eine gute Lösung für beide Seiten haben.

Es gilt also eine generelle Fangbegrenzung von 12 Forellen!
Immer wieder kommt der Spruch von den Anglern: "Die soll man erst einmal fangen" , freue mich, wenn ich überhaupt etwas fange !!!
Sollte es dennoch mal beißen wie verrückt, ist es ratsam,
mit einer Rute zu Angeln, damit der Angeltag nicht mit
12 Fischen schon nach 3 Stunden endet!
 Gefangene Forellen von mit angelnde Kinder bis einschließlich 11 Jahren zählen mit zur Fangbegrenzung.






 
 
 
 
E-Mail
Anruf