Angel-Forellensee-Nordstrand
Die Regeln
an RiNi´s Angelmeile Nordstrand !!!
  1. Der Angler ist im Besitz eines Fischereischeines mit der aktuellen Schleswig Holsteinischen Fischereiabgabemarke oder eines Urlauberfischereischeines.
  2. Der Angelplatz darf nur mit einer gültigen Angelkarte bezogen werden, vorher darf nicht auf dem Steg aufgebaut und geangelt werden.
  3. Nur mit der Anzahl der gebuchten Ruten angeln, weitere fertig montierte und fangbereite Ruten haben auf dem Steg nichts verloren, können aber auf dem Rasen vor dem Steg liegen oder hingestellt werden. Ruten, die nicht fertig montiert oder nicht fangbereit sind, dürfen auf dem Steg gelagert werden.
  4. Kinder unter 12 Jahren nur in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen.
  5. Das Betreten der Anlage und der Stege geschieht auf eigene Gefahr.
  6. Das Parken ist nur auf dem öffentlichem Parkplatz erlaubt. Die Ackereinfahrten sind frei zu halten und an den Plätzen 13 bis 18 ist absolutes Halteverbot!
  7. Kleine Spoons, Blinker, Wobbler usw. bis 10g Gewicht incl. kleine Haken ( auch Drillingshaken ) sind erlaubt.
  8. Köderfische sind nicht erlaubt, Würmer, Maden und Kunstköder selbstverständlich ja.
  9. Geräte ( Fischfinder, Deeper usw. ), um Fische zu orten, sind nicht erlaubt.
  10. Setztkescher zum Haltern von Fischen usw. sind nicht erlaubt.
  11. Elektronische Bissanzeiger, Klingeln usw. bitte so handhaben, das niemand sich gestört fühlt (Angrenzendes Kurgebiet).
  12. Das mutwillige Reißen von Fischen oder das Fangen mit einem Kescher ist strengstens verboten.
  13. Anfüttern der Fische ist verboten.
  14. Jeder Angler hat folgende Hilfsgeräte bei sich zu führen: Hakenlöser, Messer, Fischtöter und einen langen Kescher ( mind. 2 bis 3m lang ).
  15. Das betäuben und Abstechen der Fische auf den Stegen ist nicht erlaubt, bitte die Fische auf dem Rasen waidgerecht töten und dort kurz ausbluten lassen.
  16. Es gilt ein Mindestmaß von 50 cm beim Aal, kleinere Aale sind zurück zu setzen. Hat ein kleiner Aal den Haken verschluckt, bitte vorne am Maul die Schnur so kurz wie möglich abschneiden, der Aal würgt den Haken wieder aus und kann so weiter leben.
  17. Gefangene Graskarpfen werden bitte schonend zurück gesetzt.
  18. Während der Angelzeit werden die gefangenen Fische in einer Kühlbox oder einem Behälter kühl gelagert.
  19. Wer seine Fangbegrenzung erreicht hat, hat sofort das Angeln einzustellen und darf nicht weiter Angeln.
  20. Das ausnehmen der Fische am gesamten Gewässer und auf dem Gelände von RiNi's Angelmeile ist strengstens verboten.
  21. Der Angelplatz ist bitte sauber zu hinterlassen und jeder nimmt bitte sein Müll mit nach Hause.
  22. Das Grillen ist nur mit einem Grill auf Rasenflächen am Gewässer erlaubt. Das Entsorgen der Kohle oder Essensreste am Gewässer ist verboten.
  23. Musik am Teich ist nicht erlaubt, jeder Angler hat sich ruhig zu verhalten und nimmt bitte Rücksicht auf andere Angler, die Ihre Ruhe haben wollen.
  24. Wer sich nicht an die Regeln hält, wird des Platzes verwiesen oder es kommt gegebenenfalls zur Anzeige, je nachdem, was passiert ist!
  25. Kleinere und Größere Regelverstöße werden mit einer Spende von 5,- Euro oder 20,- Euro geahndet zu Gunsten der Jugendfeuerwehr Nordstrand!!! 

 

 Spendenhöhe bei Regelverstoß Nummer:

13,14,17,20,21,22    =  5,- Euro

1,2,3,7,8,9,11,12,15,18,19    =   20,- Euro

Habe ich nicht gewusst, lasse ich nicht gelten!

Jeder hat sich vorab über die Regeln zu informieren.

                    
RiNi´s Rat :
Haltet Euch bitte an die Regeln, so das ich Punkt 23 nie anwenden muss.
Angeln ist ein schöner Freizeitsport, soll Spaß machen und keinen Stress verursachen.
Frauke und ich möchten, dass Alle einen schönen ruhigen erholsamen Angeltag an RiNi´s Angelmeile erleben
und hoffentlich Jeder den ein oder anderen Fisch mit nach Hause nehmen kann.
Petri Heil
                                               
 
 
 
 
E-Mail
Anruf